Service-Line: 02166-9200488

Service-Leistungen

Kontakt

Quell- und Schwindverhalten von Bambusparkett

Eine Volumenveränderung bei unterschiedlichen Luftfeuchtewerten ist ein normales Verhalten bei allen natürlichen Materialien. Dieses Verhalten wird mit dem Quell- und Schwindmaß angegeben, das die Volumenveränderung in radialer, axialer und tangentialer Richtung pro 1% Holzfeuchteänderung angezeigt.

Materialdifferenzielles Schwindmaß in %
Bambus0,15
Ahorn0,21
Kiefer,Fichte, Nussbaum0,24
Eiche, Esche0,26
Buche0,30

Ein weiteres Kriterium ist die Feuchtewechselzeit. Das ist die Zeit, die das Material bei einer Luftfeuchtigkeitsveränderung braucht, um die neue Ausgleichsfeuchte zu erreichen. Je langsamer das Parkett auf geänderte Luftfeuchtewerte reagiert, desto besser.

Neben Bambus hat auch Eiche eine lange Feuchtewechselzeit, Buche dagegen reagiert sehr schnell mit Veränderungen auf wechselnde Luftfeuchte.

Bambusparkett zeichnet sich durch ein besonders geringes Quell- und Schwindverhalten aus. Die hohe Formstabilität minimiert die Fugenbildung bei geänderten Luftfeuchtewerte.